Ausbildungsbeschreibung

Warum möchte ich den Beruf des Steuerfachangestellten erlernen?

Es gibt zahlreiche Ausbildungsberufe in Deutschland. Dementsprechend fällt einem die Wahl nicht sehr einfach, sich für die richtige Ausbildung zu entscheiden. Allerdings gibt es viele Gründe, die für die Ausbildung zum Steuerfachangestellten sprechen. Natürlich denkt man im ersten Moment, dass der Beruf sehr trocken ist, weil man nur  am PC sitzt und  mit Zahlen beschäftigt ist, aber dem ist nicht so. Der Beruf des Steuerfachangestellten hat vieles mehr zu bieten. Natürlich sollte man Spaß am Umgang mit Zahlen haben und Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen, sowie an steuerrechtlichen Fragen. Aber als Steuerfachangestellter hat man selbstverständlich auch viel und regelmäßig Kontakt mit Menschen, was für mich bei der Berufswahl sehr wichtig ist.

Man sitzt also nicht nur am PC, sondern hat durch den Kontakt mit Mandanten, sowie die Arbeit im Team, eine abwechslungsreiche Tätigkeit. In diesem Zusammenhang sollte man auch erwähnen, dass der Beruf des Steuerfachangestellten sehr vielseitig und abwechslungsreich ist. Man lernt quasi nie aus. Die Gesetze und Verordnungen ändern sich regelmäßig, so dass man immer wieder neues dazu lernt. Es wird also nie langweilig.

Ein wichtiger Aspekt, und meiner Meinung nach der Wichtigste, ist die Frage, wie es mit  Jobangeboten nach der Ausbildung aussieht. Niemand möchte eine Ausbildung machen und hinterher keine Stelle finden. Daher spricht es für den Beruf des Steuerfachangestellten, dass momentan auf dem Arbeitsmarkt eine sehr große Nachfrage besteht und man somit sagen kann, dass man mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit eine Stelle finden wird. Steuerfachangestellte können nämlich in sehr vielen Bereichen eingesetzt werden, beispielsweise klassisch beim Steuerberater, aber auch in der Industrie in der Buchhaltung.

Ein weiterer Grund für den Beruf des Steuerfachangestellten ist die große Auswahl an Weiterbildungsmöglichkeiten nach der Ausbildung, wie z.B. Steuerfachwirt oder Finanzbuchhalter, sogar  zum Steuerberater.  Wie man sehen kann, spricht einiges für die Ausbildung zum Steuerfachangestellten.

Weitere Infos auf der Seite: mehr als du denkst der Bundessteuerberaterkammer oder für die Zukunftsaussichten in unserem Beruf auf dem Video